Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Therapien bei KrebsDr. phil. Gabriele Traun-Vogt

Therapie

Das Hauptziel jeder Therapie ist es, den Tumor vollständig zu entfernen. Dementsprechend muss ein individueller Therapieplan entwickelt werden. Neben der Operation stehen dem Arzt noch eine Reihe weiterer Therapieformen wie beispielsweise die Strahlen- oder Chemotherapie zur Verfügung, um eine Heilung zu erzielen. Gerade in den letzten Jahren haben neue Therapieformen die Prognose von Krebserkrankungen wesentlich verbessert.

Welche Behandlung eingesetzt wird, ergibt sich aus der Auswertung aller Diagnose-Ergebnisse. Diese Befunde bestimmen die Therapieplanung und die Nachsorge. Ihr Arzt wird Sie in einem Aufklärungsgespräch über Diagnose und Therapieplan informieren. Nehmen Sie zu diesem Gespräch einen Angehörigen mit. Eine gemeinsame Entscheidung von Patient und Arzt trägt wesentlich zu den Erfolgsaussichten der Therapie bei.

Für einen positiven Therapieverlauf ist es auch wichtig, dass Sie Ihrem Arzt rückmelden, wie es Ihnen während der Behandlung geht, ob Sie z.B. Schmerzen haben oder unter Nebenwirkungen wir Übelkeit leiden. Eine positive Einstellung unterstützt nachweislich die Wirkung zur Therapie und verbessert die Verträglichkeit.