Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Ernährungsberatung

"Du bist, was Du isst", so heißt es im Volksmund immer wieder. In Bezug auf eine Krebserkrankung hat dieser Satz einen gewissen Wahrheitsgehalt. Denn durch eine gesunde Ernährung können wir das Risiko an an Krebs zu erkranken senken und im Falle einer Erkrankung die Genesung positiv beeinflussen.

Die Ernährungsberatung der Krebshilfe hat somit auch zwei unterschiedliche Zielsetzungen: Zum einen als Vorsorgeberatung für gesunde Ernährung, da gerade falsche und unausgewogene Ernährung das Risiko einer Krebserkrankung erhöht. Zum anderen geht es um individuelle Beratung von Krebspatienten. Die heilende Krebsdiät gibt es nicht, dennoch kann richtige Ernährung bei Krebspatienten wesentlich zur Verbesserung des Allgemeinzustandes und damit der Lebensqualität beitragen. Allgemeine Ernährungsrichtlinien, wie sie etwa Gesunden als Vorsorgemaßnahme empfohlen werden, helfen hier nicht viel weiter. Hier geht es ganz gezielt um Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, Verbesserung der Nahrungsmittelauswahl, Unterstützung der medizinischen Behandlung, Verminderung der Beschwerden unter Chemo- und Strahlentherapie, Appetitsteigerung und dadurch letztlich Verbesserung der Lebensqualität und Verbesserung der Stimmungslage der Patienten.

In unseren Beratungsstellen arbeiten wir mit qualifizierten ernährungsmedizinischen SpezialistInnen, die sie in einem individuellen Gespräch beraten.